KPV Segeberg zum Entwurf vom CDU Wahlprogramm für die Landtagswahl 2022

Der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss

Der Entwurf zeigt deutlich die enge Verbindung von Landes- und Kommunalpolitik auf. Und er zeigt auf, dass die Christlich Demokratische Union die Kommunalpartei in diesem Land ist. Dieses bestätigt sich auch in der vertrauensvollen Zusammenarbeit der Abgeordneten aus dem Landtag mit der Kommunalpolitik.

Beim Lesen des über 130 Seiten starken Wahlprogramms wird klar, dass die Verfasserinnen und Verfasser zumindest ihren politischen Ursprung in der Kommunalpolitik haben. Und das ist gut so …für die Dörfer, Städte, Gemeinden und das Land Schleswig-Holstein.

Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) wird sich als Sprachrohr von über 400 Kommunalpolitiker/innen im Kreis Segeberg intensiv an den Diskussionen über das Landtagswahlprogramms beteiligen und eigene Ideen einbringen.

Es beginnt bei den Kindertagesstätten und der Schulbildung, Bei den Schulen ist ein Zusammenwirken zwischen dem Land mit der Zuständigkeit für das pädagogische Personal und den Dörfern, Städten und Gemeinden für Bau und Ausstattung ein Garant für den Erfolg. Das Wahlprogramm enthält die notwendigen Zusagen und gibt den Kommunalpolitikerinnen und Politikern viel Grund zum Optimismus. Das gilt auch für unsere berufsbildenden Schulen (BBZs) für die bei uns der Kreis Segeberg zuständig ist.

Um den Wohlstand im Land und Arbeitsplätze zu erhalten und soziale Leistungen zu ermöglichen, ist die gemeinsame Förderung unserer Wirtschaft vom kleinen Start-Up über den Mittelstand bis hin zur Industrie notwendig. Die Förderung des Handwerks mit seiner großen Zahl an Ausbildungsplätzen als wichtigen Beitrag gegen den Fachkräftemangel begrüßen wir Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker ausdrücklich. Die CDU will das sinnvollerweise im Land zusammen mit der Förderung der Wissenschaft vorantreiben. Dem Plan einer eine landesweiten Gewerbeflächendatenbank stimmen wir als Vertreter der Kommunen ausdrücklich zu.

Wir unterstützen die pragmatischen Pläne für eine bessere Infrastruktur im Flächenland Schleswig-Holstein ohne politische Scheuklappen in der Kraftfahrzeuge auch weiterhin eine wichtige Rolle für den Transport von Personen und Güter spielen, weil auch klimaneutrale Mobilität künftig Straßen benötigen wird.

Die Schwerpunkte gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land, Klima- und Umweltschutz, Sicherheit, kommunalen Ordnungsdienst stärken, wohnortnahe und  patientenorientierte medizinische Versorgung, , beste Rahmenbedingungen für Lebensqualität im Alter, Förderung der Landwirtschaft, das Radwegeprogramm, Stärkung des ÖPNV, Lebendige Innenstädte erhalten, mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen und Eigenheimförderung, modernes und flexibles Ehrenamt ermöglichen, die Förderung des Tourismus auch in unserer Region als sogenannten Binnenlandtourismus durch neue und innovative Fördermöglichkeiten, den digitalen Wandel auch für Schulen und eine bürgerfreundliche Verwaltung, beschleunigte Planungs- und Genehmigungsverfahren werden vom KPV-Kreisverband Segeberg unterstützt.

Wir Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker begrüßen den Passus „3.8 Unsere Kommunen: Zukunft vor Ort“ mit der Zusammenfassung:

  • Zwangsfusionen auf kommunaler Ebene wird es mit uns nicht geben. Wir unterstützen freiwillige Zusammenschlüsse und die interkommunale Zusammenarbeit.
  • Wir wollen eine bessere Verzahnung zwischen der Landesentwicklung und der Ort- und Kreisentwicklung fördern.
  • Wir werden das Finanzausgleichsgesetzes mit dem Ziel einer symmetrischen Finanzverteilung evaluieren.
  • Wir wollen eine kommunalpolitische Auszeit für besondere Lebenslagen ermöglichen, ohne das Mandat abgeben zu müssen. Dabei können flexiblere Nachrückerregelungen helfen.
  • Wir wollen für das ehrenamtliche und hauptamtliche kommunale Mandat eine angemessene Entschädigung.
  • Wir wollen kommunale Sitzung dauerhaft in digitaler oder hybrider Form ermöglichen und stärkere Hilfestellung bei der Umsetzung von Online- oder Hybridsitzungen geben. Um die Bildung von Mehrheiten zu vereinfachen, wollen wir das Auszählverfahren auf D`Hondt umstellen.
  • Durch Änderung der Gemeindeordnung wollen wir den Fraktionsstatus erst ab vier Mitgliedern zulassen und eine kommunale Sperrklausel einführen.
  • Wir wollen die kommunale Bildungsarbeit stärker unterstützen.
  • Wir werden eine Anlaufstelle zum Schutz für Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker schaffen und Präventionsmaßnahmen einführen.
  • Wir werden die nach Einwohnerinnen und Einwohner gestaffelten Quoren bei Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden landesweit vereinheitlichen.
  • Wir wollen für Bürgerbegehren ein einheitliches Quorum von 15% schaffen.
  • Wir wollen für Bürgerentscheid ein einheitliches Quorum von 30% schaffen.

Uwe Voss
Vorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung
Kreisverband Segeberg

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Uwe Voss – Danke Angela Merkel (Erinnerungen)

Erinnerungen von Uwe Voss (Vossi) zum Großen Zapfenstreich von Angela Merkel.
Zum Video hier Klicken …

Am 30. April 2012 gab es ein Volksfest der CDU mit 3000 Besuchern und Angela Merkel im Norderstedter Stadtpark. …Bombenstimmung herrschte bereits beim Vorprogramm mit der Goombay Dance Band und Vossi & Co  an der Waldbühne im Stadtpark Norderstedt. Dann bereiteten 3000 Besucher Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Einmarsch mit dem CDU Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann einen geradezu euphorischen Empfang. Der Abend endete mit Standing Ovations. Was für ein Fest. – Die Veranstaltung muss der Bundeskanzlerin gut gefallen haben, Sie wurde 2017 wiederholt.

Die Veranstaltungen mit Angela Merkel waren Highlights in meinem Leben an die ich mich gern erinnere.

So stand es auf dem 1. Sprechzettel bei jeder Veranstaltung:
Meine Damen und Herren, bitte begrüßen Sie mit mir, unsere Bundesvorsitzende der Christlich Demokratischen Union Deutschlands, Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.   

Im April 2012 bin ich zusammen mit meinen Ostseesirenen und der Goombay Dance Band auf der Waldbühne im Norderstedter Stadtpark vor der Rede der Bundeskanzlerin mit 3000 Besuchern aufgetreten. Wir wurden noch nie so gut bewacht. Ein Riesen-Familienfest am Geburtstag vom damaligen Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote. Ich bin immer noch ein wenig stolz, dass ich in den Vorgesprächen dazu beitragen konnte, dass die Veranstaltung nicht vor dem Rathaus sondern im Stadtpark stattgefunden hat. Zum Glück schien die Sonne bei bestem Picknick-Wetter und die Veranstaltung war ein Riesenerfolg. Sonst hätten die Berliner Kollegen wohl nie wieder meinen Rat gewünscht.

Im April 2017 haben wir die Veranstaltung mit Schleswig-Holsteins damaligem CDU-Spitzenkandidaten und noch nicht Ministerpräsident Daniel Günther, dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann im Landtagswahlkampf genauso erfolgreich wiederholt. Das Norderstedter Rock`n Roll Urgestein Heppo Steel und Gala Künstlerin Alexis gaben einige Zugaben bis ich die die Kanzlerin ansagen durfte. Sie hatte noch im „Haus am See“ etwas mit Nachschlag gegessen und sich Zeit für ein Gespräch mit der Chefin Anne Rumpel über die Wasserskianlage und mit dem Koch über das Essen genommen und war dann zu Fuß zur Bühne gegangen. Dort wurde sie mit viel Applaus und dem Schwenken von Katja Rathje-Hoffmann Sitzkissen herzlich begrüßt.

Unvergesslich bleibt für mich auch die Veranstaltung zur Bundestagswahl im Juli 2017 vor der Seebrücke in Heiligenhafen. Ich erhielt meine Erkennungsmarke zur Zugangskontrolle (Badge) für den Sicherheitsbereich von den Berliner Kollegen mit der Aufschrift „Uwe Voss – CDU-Legende“. Die hat heute noch einen Ehrenplatz in meinem Glaspalast-Büro.  Die Ostsee im Rücken, eine Technik wie bei Rod Stewart, einen tollen Shanti-Chor im Ohr, kam vom Yachthafen durch mindestens 3000 stehend applaudierende Leute auf der Seepromenade die Bundeskanzlerin zur Bühne. – Wenn ich heute mal nicht gut drauf bin, fahre ich die 106 Kilometer nach Heiligenhafen und setze mich vor das Hotel „Bretterbude“. Ich gucke dann auf den Platz wo die Bühne gestanden hat. Das hilft. Als ich ganz schlecht drauf war, bin ich 3 Tage dort geblieben.

Bei der Veranstaltung im Hansa Park Sierksdorf war  die Arena del Mar komplett mit 2000 Gästen ausgebucht  und das Programm wurde  zusätzlich auf 3 Großbildflächen als Public Viewing im ganzen Hansa Park  übertragen. Das war auch für mich eine neue Dimension. Ich sorgte vor dem Auftritt der Kanzlerin mit einem Rock’n Roll Medley für die passende Stimmung und sagte die Kanzlerin an. Alle Gäste sprangen auf und klatschten im Rhythmus der Musik.  Angela Merkel kam mit dem Europaabgeordneten  Reimer Böge die lange Treppe der Arena herunter und dann die kurze Treppe zur  Bühne auf mich zu. Ich stand dort mutterseelenallein. Die Chefin drehte sich zu den 2000 jubelnden Besuchern um, winkte dem Publikum und flüsterte mir freundlich lächelnd zu: „Es reicht“.

Das ist es was Angela Merkel als Person der Geschichte ausmacht. „Ich glaube wir werden Angela Merkel unglaublich vermissen. Dieses Sachbezogene, Uneitle, Skandalfreie, danach können sich andere Länder nur sehnen“, hat meine Lieblings-Tatort-Kommissarin Maria Furtwängler über Angela Merkel gesagt. Recht hat sie.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann dankt Angela Merkel

Aktuell auf Facebook

Mit dem großen Zapfenstreich hat sich unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gestern nach 16 Jahren im Amt verabschiedet.

In dieser Funktion hat sie uns auch 2012 und 2017 im Stadtpark Norderstedt besucht. Beide Veranstaltungen waren mit je 3.000 Zuschauern ein absolutes Highlight.

Frau Bundeskanzlerin, es war mir eine Ehre mit Ihnen zusammen zu arbeiten. Ich bedanke mich für 16 gute Jahre und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Veröffentlicht unter Allgemein |

Mitwirken am Entwurf vom CDU-Wahlprogramm für die Landtagswahl 2022

Zum Programmentwurf (PDF Download)

Alle Mitglieder sind zu allen Veranstaltungen eingeladen. Bitte melden Sie sich bis zum 07.12.2021 unter anmeldung@cdu-segeberg.de an, wenn Sie an einer der Veranstaltungen zur Diskussion des Programmentwurfs teilnehmen möchten. Mit Ihrer Anmeldung bekommen  Sie auch den Programmentwurf zugemailt.

Freitag, 10.12.2021, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr online via Webex
Die Webex-Zugangsdaten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugemailt.

Dienstag, 14.12.2021, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr Uhr in Wahlstedt in der Begegnungsstätte, Waldstraße 1, 23812 Wahlstedt

Donnerstag, 16.12.2021, 19:30 bis 22:00 Uhr in Kaltenkirchen im Bürgerhaus,
Friedenstraße 9, 24568 Kaltenkirchen

Mitgliederoffener Kreisverbandsausschuss
zur Beschlussfassung von Änderungsanträgen zum Wahlprogramm zur Landtagswahl und Talk der Vereinigungen, Dienstag, den 11.01.2022, 19:00 bis 21:30 Uhr in Henstedt-Ulzburg im Bürgerhaus Beckersbergstraße 34, 24558 Henstedt-Ulzburg. – Für den mitgliederoffenen Kreisverbandsausschuss bitten wir um gesonderte Anmeldung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohanns Bundestagswahlkreisbüro jetzt in Nahe

 

Das Wahlkreisbüro (Zum Video) vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) ist von Bad Segeberg nach Nahe umgezogen. Pressesprecher Uwe Voss (Vossi) wird zukünftig im 22 qm-Wintergartenbüro in der Rungenrade unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit für den Abgeordneten koordinieren, Veranstaltungen organisieren, Videoclips produzieren und nach der Corona-Pandemie die beliebten Busreisen nach Berlin in Zusammenarbeit mit dem Berliner Abgeordnetenbüro und dem Bundespresseamt planen. In dem transparenten Büro waren bereits Ministerpräsident Daniel Günther (Zu diesem Zeitpunkt noch CDU-Landesgeschäftsführer) und das „Schleswig-Holstein Magazin“ (NDR-Fernsehen) zu Gast.

Wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen und zahlreichen Terminbegleitungen  des  Bundestagsabgeordneten  im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte sind Treffen im Glaspalast-Wahlkreisbüro nur nach Vereinbarung möglich, Telef. 04535/2759420, E-Mail wkb@gero-storjohann.de.

Mehr Informationen auf www.gero-storjohann.de

 

Veröffentlicht unter Allgemein |