CDU-Delegation besucht Rammhammer-Hersteller Menck in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen – Eine Firma, die unter anderem Offshore –Rammhammer für Windparks und Bohrinseln verkauft und vermietet würde man eigentlich in Kaltenkirchen kaum vermuten. Die Firma Menck ist auf diesem Gebiet und für Brücken und Häfen seit fast 150 Jahren international tätig. Begonnen hatte die sehr spezielle Weltfirma in einer Garage.

Zu einem informellen Betriebsbesuch trafen sich einige CDU Politiker unter der Leitung vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann auf dem Firmengelände Am Springmoor. Geschäftsführer Fabian Hippe informierte die Delegation über die Rammhammer-und Unterwasser-Technologie. Ein Tiefseehammer kann dabei schon mal in dreitausend Meter Meerestiefe zum Einsatz kommen.
Die Firmenleitsätze sind Service und Sicherheit. Beim Umweltschutz geht es der Firma besonders um die Senkung vom Unterwasserlärmpegel wenn Stahl auf Stahl trifft. Hierbei ist die Offshore-Rammzeit auf 3 Stunden begrenzt und es werden neue Wege zur Schalloptimierung gesucht.

Pragmatisch erörterten nach der Betriebsbesichtigung die Politiker mit Managing Direktor Hippe die Möglichkeit einer verschließbaren Zufahrt zur Autobahn über den Parkplatz Moorkarten. Diese könnte auch von den benachbarten Firmen für Schwertransporte genutzt werden und würde die Stadt Kaltenkirchen entlasten.

Foto

(vlnr.) Fabian Hippe (Dipl.Ing. / Managing Director), Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck, Gero Storjohann MdB, Kaltenkirchens CDU Vorsitzender und Thomas Kurz und Uwe Möllnitz (Sprecher der Sektion Stormarn des Wirtschaftsrates der CDU e.V. ).

Veröffentlicht unter Allgemein, CDU Ortsverband |

CDU setzt sich für bessere Betreuungsqualität in den Kita´s ein

Zur nächsten Sitzung der Stadtvertretung hat die CDU-Fraktion folgenden Antrag gestellt:

  1. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit den Fraktionen eine Arbeitsgruppe, mit dem Ziel einer Verbesserung der Betreuungsqualität in unseren Krippen und Kindergärten herbeizuführen, einzurichten.
  2. Die bestehenden Beiträge für Krippe und Kindergarten werden bis zum Abschluss der Arbeitsgruppe auf den Stand von 2016 eingefroren. Dieses führt in 2017 zu einer Entlastung der Eltern in Höhe von ca. 3 %.

Die CDU Fraktion hat sich in den letzten Wochen intensiv mit diesem Thema beschäftigt und ist aufgrund der Komplexität der Zusammenhänge zu dem Ergebnis gekommen, dass es einer Beratung zwischen der Verwaltung und der Selbstverwaltung (Politik) bedarf.

Insbesondere die möglichen Auswirkungen von z.B. Reduzierung der Gruppengrößen oder Verbesserung des Betreuungsschlüssels müssen Verantwortungsvoll abgewogen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Hauptausschuss, Stadtvertretung |

Save the Date – Angela Merkel in Neumünster

am 25. November wird es eine Regionaltagung der Nordlandesverbände mit der CDU Bundesvorsitzenden Angela Merkel in Neumünster geben. Weitere Informationen folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein, CDU Ortsverband |

Abgrillen und Anpunschen mit dem Landtagskandidaten Ole-Christopher Plambeck

Zu ihrer traditionellen Herbstveranstaltung Abgrillen und Anpunschen lud der CDU-Ortsverband Kaltenkirchen am 01. Oktober 2016 auf dem Grünen Markt ein. Besonderer Gast war der CDU-Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck, der ebenso begrüßt werden konnte, wie der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Kurt Barkowsky und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger. Bei besten Wetter wurde insbesondere die Hüpfburg stark durch die kleinen Gäste genutzt. So wurde mit Punsch und Bratwurst über die aktuelle Politik in der Stadt und im Land diskutiert.
Wie in jedem Jahr wurde im Rahmen dieser Veranstaltung Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Dieses Mal wurden 150 € erzielt, die an den Weissen Ring gespendet werden. Ein herzlicher Dank an alle Spender.

Veröffentlicht unter Allgemein, CDU Ortsverband |

Thomas Kurz und Kurt Barkowsky in den Kreisvorstand gewählt

Henstedt-Ulzburg – Mit 93,5% der Stimmen wurde am Freitag auf dem CDU Kreisparteitag der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann in seiner Position bestätigt. Der Bundestagsabgeordnete aus Seth erhielt 130 Ja-Stimmen, 9 Nein-Stimmen und 3 nicht zählende Enthaltungen. Damit erzielte  Storjohann ein noch besseres Ergebnis als bei seiner letzen Wahl vor 2 Jahren mit 91%.

Besonderer Gast im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg,  war Storjohanns Bundestagskollege Ingbert Liebing, der CDU-Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2017.  Lang anhaltenden Beifall gab es für Liebings Rede „Schleswig-Holstein kann mehr“.

Neu im Team der stellvertretenden Kreisvorsitzenden  ist Kurt Barkowsky (113 Stimmen) aus Kaltenkirchen. Der CDU- Kreistagsfraktionsvorsitzende tritt  in dieser Position die Nachfolge von Hauke von Essen an, der nicht erneut für den Vorstand kandidierte um sich zukünftig noch stärker in der Kommunalpolitik für Kaltenkirchen zu engagieren. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wiedergewählt  wurden Dr. Axel Bernstein MdL (124 Stimmen), Ursula Michalak (113 Stimmen), Ole-Christopher Plambeck (126 Stimmen) und Katja Rathje-Hoffmann MdL (133 Stimmen).

Als Schatzmeister wird zukünftig Groß Kummerfelds Bürgermeister Jörg Wrage (140 Stimmen)  gemeinsam mit seinem Stellvertreter Arne Krohn (136 Stimmen) aus Norderstedt für die Finanzen zuständig sein. Ihre Vorgänger Sven Boysen aus Bad Bramstedt und Michael Meschede aus Henstedt-Ulzburg traten nicht zur Wiederwahl an.

Als neue Vorstandsfunktion wurde bei der CDU auf allen Ebenen  die Position des Mitgliederbeauftragten geschaffen. Erster Mitgliederbeauftragter im Kreis Segeberg ist Sönke Ehlers (135 Stimmen) aus Bornhöved. Der Journalist, Fotograf und Gemeindevertreter ist Ansprechpartner für Interessenten und Mitglieder, koordiniert Projekte und Aktionen zur Mitgliederwerbung und hilft dabei mit, Mitglieder in die Arbeit der CDU zukünftig besser einzubinden.

Carsten Nissen (136 Stimmen) aus Seth bleibt Schriftführer und Angelika Hahn-Fricke (131 Stimmen) seine Stellvertreterin.

Als Beisitzer wurden wiedergewählt Elisabeth von Bressensdorf (stellvertretende Bürgermeisterin  in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg), Dieter Glage (stellvertretender Vorsitzender vom CDU Ortsverband Boostedt), Christoph J. Lauff (Kreistagsabgeordneter aus Bad Bramstedt), Doris Pleß (Bürgerliches Mitglied in der CDU Fraktion Sülfeld), Ruth Weidler (Stadtvertreterin  in Norderstedt) und Carsten Wittern (CDU Ortsvorsitzender in Todesfelde).

Als Beisitzer neu dabei sind Ira Rheker aus Wiemersdorf, Thomas Kurz (Neuer CDU Ortsvorsitzender in Kaltenkirchen) und Hans Christian Westphal aus Rickling. Nicht zur Widerwahl angetreten waren Susanne Strehl aus Kisdorf, und Klaus-Wilhelm Schümann aus Hasenmoor.

Veröffentlicht unter Allgemein, CDU Ortsverband |