Aufruf zum Frühjahrsputz

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Kaltenkirchen wieder die Aktion Sauberes Kaltenkirchen. Sie wird dabei erneut unterstützt durch den Kaltenkirchener Timm Greve (CDU). Die Müllsammelaktion ist Teil der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind aufgerufen, bei der Müllsammelaktion mitzumachen.

Wie gewohnt treffen sich die Sammlerinnen und Sammler

am Samstag, dem 17. März 2018, um 10 Uhr,
auf dem städtischen Baubetriebshof in der Kieler Straße 62.

Dort sammeln sich die Teilnehmer zu Gruppen, um dann den Freizeitpark, die Hauptverkehrsstraßen und weitere Bereiche vom Unrat zu befreien. Nach der Sammlung gibt es für alle Teilnehmer am städtischen Baubetriebshof Suppe und Getränke, um sich in gemütlicher Runde nach getaner Arbeit zu stärken. Erstmals soll dann auch vor Ort über die besten oder originellsten Fotos zum Thema „Müll“ abgestimmt werden. Für diesen Fotowettbewerb wird um Zusendung von entsprechenden Fotos bis spätestens 12.03.2018 an die Stadt Kaltenkirchen, Fachbereich Planung und Bau, Holstenstr. 14, 24568 Kaltenkirchen oder E-Mail: planung.bau@kaltenkirchen.de gebeten. Es gibt Preise zu gewinnen.

„Gespannt bin ich auf die Fotos, die Sie uns zum Thema „Müll“ zusenden und welche Resonanz der Fotowettbewerb erfährt, den wir dieses Jahr zum ersten Mal durchführen. Ich würde mich freuen, wenn sich viele daran beteiligen.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Für die bessere Planung der Müllsammelaktion wird um eine Anmeldung bis 12.03.2018 im Rathaus bei Christoph Toschke, Fachbereich Planung und Bau, Tel.Nr. 04191/939 450, E-Mail: planung.bau@kaltenkirchen.de , gebeten, der auch für Anfragen zum Fotowettbewerb der Ansprechpartner ist.

„Es ist äußerst bedauerlich, dass einige unserer Mitmenschen rücksichtslos ihren Müll einfach dort fallen lassen, wo sie gerade stehen, oder Ihren Müll neben die Wertstofftonnen ablegen und der Wind verteilt ihn in der Umgebung. Natürlich können wir nun denken, was interessiert mich dieser Müll „der anderen“. Warum sollen wir diesen aufsammeln? Wir wollen damit gemeinsam ein Zeichen setzen, dass es anders besser geht. Unsere Mitarbeiter des Bauhofes sammeln täglich den Müll „der andern“, damit unsere Stadt sauber ist. Das ist eine ihrer Aufgaben, leider. Ich wünschte, dass wäre nicht nötig.

Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger um Ihre Teilnahme und tatkräftige Unterstützung der Aktion. Wir haben zusammen sicher nette Begegnungen mit anderen Teilnehmern dieser Aktion. Machen Sie mit, wir freuen uns auf Sie! Denn nur in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen, Verbänden, Schulen und Kindergärten kann diese Veranstaltung ein Erfolg werden.“, wirbt Bürgermeister Hanno Krause

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU Ortsverband veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.