CDU setzt sich für bessere Betreuungsqualität in den Kita´s ein

Zur nächsten Sitzung der Stadtvertretung hat die CDU-Fraktion folgenden Antrag gestellt:

  1. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, in enger Zusammenarbeit mit den Fraktionen eine Arbeitsgruppe, mit dem Ziel einer Verbesserung der Betreuungsqualität in unseren Krippen und Kindergärten herbeizuführen, einzurichten.
  2. Die bestehenden Beiträge für Krippe und Kindergarten werden bis zum Abschluss der Arbeitsgruppe auf den Stand von 2016 eingefroren. Dieses führt in 2017 zu einer Entlastung der Eltern in Höhe von ca. 3 %.

Die CDU Fraktion hat sich in den letzten Wochen intensiv mit diesem Thema beschäftigt und ist aufgrund der Komplexität der Zusammenhänge zu dem Ergebnis gekommen, dass es einer Beratung zwischen der Verwaltung und der Selbstverwaltung (Politik) bedarf.

Insbesondere die möglichen Auswirkungen von z.B. Reduzierung der Gruppengrößen oder Verbesserung des Betreuungsschlüssels müssen Verantwortungsvoll abgewogen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hauptausschuss, Stadtvertretung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.